Montag, 28. November 2016

#12

Ich bin am Ende.
Tagelang nur gefressen und gekotzt. Den ganzen Tag. Mehrfach.
Heute morgen wieder.
Mein Magen schmerzt, mir ist schwindelig und trotzdem versuche ich, ein Protokoll auszuarbeiten, von dem ich absolut keine Ahnung habe. Ich will wieder nach Hause, in mein Bett.
Und dann dort bleiben.
Nichts essen. Einfach gar nichts. Warum bitte ist das so schwer? Andere schaffen es doch auch...

Ich muss wieder auf die richtige Spur kommen.
Mittwoch will ich unter 83kg sein.
Sollte ja wohl zu schaffen sein...

Kommentare:

  1. Hey, sorry für's so lange warten.
    Ich studiere Biologie. Ja du hast recht, die paar Prüfungen sollten doch zu schaffen sein. Leider hab ich mir ausgerechnet die größten und schwierigsten aufgehoben. Die eine könnte ich schon nochmal wiederholen, ja. Aber der nächste Termin wird erst Ende des Sommersemesters sein.
    Meine Eltern unterstützen mich schon, wofür ich ihnen auch sehr, sehr dankbar bin. Aber mehr schaffen sie nicht. Haben selber kaum Geld, und müssen sich immer wieder mal was von einem meiner Brüder borgen. Da will ich nicht noch ein halbes Jahr länger um Geld betteln.
    Aber irgendein Weg wird sich wohl ergeben.

    Ich hab die letzten beiden Tage auch nur gefressen. Aber wir werden es schaffen!
    Mir hilft es oft, mir nicht vorzunehmen nichts zu essen, sondern einen ganz fixen Plan zu erstellen, wann ich was und wieviel davon esse. Vielleicht hilft es dir auch?

    Stay strong :*
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  2. Bitte denk dir nichts, ich habe gerade UNABSICHTLICH einen deiner Kommentare gelöscht -.-
    Ich bin einfach der größte Vollidiot überhaupt.
    Das hat absolut nichts zu bedeuten, ich bin einfach nur am Touchpad angekommen :/
    Bekomms leider nicht mehr rückgängig gemacht :'(
    Sorry

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen