Montag, 14. November 2016

#7

~ 1432kcal ~

Heute ist der Tag an dem ich mein Stuidum abgebrochen habe.
Ich schaffe es einfach nicht mehr. Während alle anderen fleißig lernen und versuchen, sich die Themen beizubringen, sitze ich zu Hause und starre monoton auf meinen Laptop-Bildschirm. Es wird nichts. Informatik und ich; wir sind keine Freunde und werden es nie sein.

Den ganzen Tag schon suche ich im Internet nach Alternativen.
Alternativen zum nächsten Wintersemester habe ich.
Zum nächsten Sommersemester nicht. Und ich will nicht noch ein halbes Jahr Informatik studieren. Ich will da weg.
Das einzige was ich finden konnte, das einzige was so klingt, als könnte es mich interessieren ist Musikwissenschaften. Na gut, mal sehen was es so bringt.
Das schwierigste wird immer noch es meinen Eltern beizubringen.
"Hey Mama, hey Papa. Ich will jetzt zum SoSe die Uni wechseln und dann zum WiSe schon wieder!"
Klingt genauso scheiße wie es sich anhört.
Vermutlich werde ich nicht einmal ein Semester Musikwissenschaften durchhalten. Und die Aufnahmeprüfungen für die Wunschstudiengänge schaffe ich eh nicht.
Ich bekomme gar nichts hin.


Am liebsten würde ich einfach abhauen. Nach Skandinavien, Alaska, keine Ahnung. Einfach weg.
Gott wäre das schön.
 Kostet nur Geld. Und das habe ich nicht. Werde es auch nicht so schnell bekommen.

Also weiter Scherben fressen.






1 Kommentar:

  1. Hey,
    vielen Lieben dank für deine netten Worte.
    Wunderschönes Lied, dass du gepostet hast!
    Kommst du aus Finnland? Wegen dem Namen meine ich? Sorry für die Neugierde, aber ich liebe Skandinavien einfach.
    Informatik ist aber auch wirklich ein sehr schweres Studium. Was würdest du denn gern Studieren?
    (Wenn ich zuviele Fragen stelle, ignoriere sie einfach:D )
    Alles Liebe,
    St.

    AntwortenLöschen